1a Translations - Ihr Übersetzer für Englisch




Home

Ich biete Ihnen

Leistungen

zur Person

Referenzen

Preise

Lieferung

Muster-Übersetzungen



AGB




Kontakt

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

•  Geltungsbereich

•  Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für den gesamten Geschäftsverkehr zwischen dem Übersetzer und seinen Auftraggebern, soweit nicht etwas anderes ausdrücklich vereinbart oder gesetzlich unabdingbar vorgeschrieben ist.

•  Allgemeine Geschäftsbedingungen des Auftraggebers sind für den Übersetzer nur verbindlich, wenn er sie ausdrücklich anerkannt hat.

2. Umfang des Übersetzungsauftrages

1. Die Übersetzung wird nach den Grundsätzen ordnungsgemäßer Berufsausübung sorgfältig ausgeführt. Der Auftraggeber erhält die vertraglich vereinbarte Ausfertigung der Übersetzung. Der vom Kunden elektronisch versandte Text wird vom Übersetzer schriftlich bestätigt.

3. Mitwirkungs- und Aufklärungspflicht des Auftraggebers

•  Der Auftraggeber hat den Übersetzer rechtzeitig über besondere Ausführungsformen der Übersetzung zu unterrichten (Übersetzung auf Datenträgern, Anzahl der Ausfertigungen, äußere Form der Übersetzung etc.). Ist die Übersetzung für den Druck bestimmt, hat der Auftraggeber dem Übersetzer einen Korrekturabzug zu überlassen.

•  Informationen und Unterlagen, die zur Erstellung der Übersetzung notwendig sind, hat der Auftraggeber dem Übersetzer zur Verfügung zu stellen (Glossare des Auftraggebers, Abbildungen, Zeichnungen, Tabellen, Abkürzungen, etc.)

4. Kündigung des Auftrages

1. Die Kündigung des Vertrages durch den Auftraggeber vor der Fertigstellung der Übersetzungsarbeiten muss schriftlich gegenüber dem Übersetzer erfolgen. Der Übersetzer hat in diesem Fall Anspruch auf Schadenersatz für entgangenen Gewinn entsprechend dem bis zu diesem Zeitpunkt tatsächlich durchgeführten Umfang der Übersetzung.

5. Mängelbeseitigung

•  Der Übersetzer behält sich das Recht auf Mängelbeseitigung vor. Der Auftraggeber hat Anspruch auf Beseitigung von möglichen in der Übersetzung enthaltenen Mängeln. Der Anspruch auf Mängelbeseitigung muss vom Auftraggeber unter genauer Angabe des Mangels geltend gemacht werden.

6. Haftung

•  Der Übersetzer haftet bei grober Fahrlässigkeit und Vorsatz. Die Haftung bei leichter Fahrlässigkeit tritt nur bei Verletzung vertragswesentlicher Pflichten ein.

7. Berufsgeheimnis

•  Der Übersetzer verpflichtet sich, Stillschweigen über alle Tatsachen zu bewahren, die ihm im Zusammenhang mit seiner Tätigkeit für den Auftraggeber bekannt werden.

8. Vergütung

•  Die Vergütung ist 21 Tage nach Rechnungsstellung per Überweisung, per Verrechnungsscheck oder bar fällig.

•  Der Übersetzer hat neben dem vereinbarten Honorar Anspruch auf die Erstattung der tatsächlich angefallenen und mit dem Auftraggeber abgestimmten Aufwendungen. Die Mehrwertsteuer wird, soweit gesetzlich notwendig, zusätzlich dem Endpreis in Rechnung gestellt. Bei umfangreichen Übersetzungen kann eine Anzahlung oder eine Zahlung in Raten entsprechend der fertiggestellten Textmenge verlangt werden.

•  Erfolgt bei Fälligkeit die Zahlung nicht, kommt der Auftraggeber in Verzug, ohne dass es einer weiteren besonderen Benachrichtigung bedarf. Ab Beginn des Verzuges ist der Übersetzer unbeschadet etwaiger weitergehender Ansprüche berechtigt, dem Auftraggeber die Kosten für Mahnungen aufgrund anhaltenden Zahlungsverzugs sowie Verzugszinsen in Rechnung zu stellen.

9. Eigentumsvorbehalt und Urheberrecht

•  Die Übersetzung bleibt bis zur vollen Bezahlung Eigentum des Übersetzers.

•  Der Übersetzer behält sich sein Urheberrecht vor.

10. Anwendbares Recht

•  Für den Auftrag und alle sich daraus ergebenden Ansprüche gilt deutsches Recht.

•  Die Wirksamkeit dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen wird durch die Nichtigkeit einzelner Bestimmungen nicht berührt.

Stand: 01.01.2009

 

 
 
 
 

Obereyller Str. 60 | 47647 Kerken | Tel. 02833 / 4749 | Email dmyers@1a-translations.de